Verantwortung übernehmen, für die Gemeinden und die Region

Ein gutes Frühstück hilft den Erstklässlern, den ganzen Schultag lang leistungsfähig zu bleiben. Die Gasversorgung Pforzheim Land (GVP) beschenkt jedes Jahr alle Erstklässlerinnen und Erstklässler in den versorgten Gemeinden mit einer robusten, handlichen Vesperdose. Stellvertretend für alle Schulkinder durfte eine 1. Klasse der Friedrich-Silcher-Schule Birkenfeld die bunten Frühstücksdosen von Harry Arndt, Kaufmännischer Leiter der GVP, in Empfang nehmen. „Da könnt ihr jeden Tag Euer Vesper einpacken und habt in der Schule etwas Gutes, wenn der Magen knurrt“, erklärte Harry Arndt den Kindern.

Eine Untersuchung mit 4.000 britischen Schülern hat ergeben, dass es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen einem gesunden Frühstück und den Schulnoten der Kinder gibt. Unter den Schülern, die regelmäßig frühstückten, waren doppelt so viele mit überdurchschnittlichen Leistungstest-Ergebnissen. Ein Frühstück aus ungesunden Snacks wie Süßigkeiten oder Chips hatte jedoch keinen positiven Einfluss auf das Lernen in der Schule.

Noch wichtiger wird das Frühstück in der Schule, wenn Kinder zu Hause nicht frühstücken wollen. Besonders wertvoll sind klein geschnittenes Obst und Gemüse, Vollkornbrot und Käse. Kinder mögen das Pausenbrot am liebsten, wenn es abwechslungsreich belegt, fantasievoll geschnitten oder auf Spieße gesteckt wird. Beste Durstlöscher sind Wasser und ungezuckerter Früchtetee.

gvp den schultag meistern vesperbox„Dank des langjährigen Engagements der GVP haben alle Grundschulkinder jetzt eine Vesperdose“, sagte Karin-Alexandra Weber, Rektorin der Friedrich-Silcher-Schule. „Unsere Erstklassenlehrer sprechen außerdem mit den Kindern übers Frühstücken und erklären ihnen, welche Lebensmittel Energie für den ganzen Tag geben.“

„Das Thema Energie liegt uns am Herzen, auch beim Thema Schulfrühstück“, sagte Harry Arndt. „Deshalb versorgen wir alle Erstklässler mit haltbaren und langlebigen Vesperboxen – in der Hoffnung, dass sie gern genutzt werden und die Kinder gut in ihrem Schulalltag unterstützen.“

 

Für große Freude im Kinderzentrum Maulbronn sorgte eine kombinierte Geld- und Sachspende der GVP: Harry Arndt, Kaufmännischer Leiter der GVP, übergab 2.000 Euro an den „Christophorushilfe e.V. Förderverein für das Kinderzentrum Maulbronn“ und brachte außerdem einige... Weiterlesen
GVP richtet Ladesäule für E-Mobilität ein
Anlässlich der Gartenschau in Bad Herrenalb zeigte die Gasversorgung Pforzheim Land (GVP) Flagge für Ökologie und Klimaschutz: Kaufmännischer Leiter der GVP Harry Arndt weihte am 17. August 2017 die erste Ladesäule des Energieversorgers für elektrisch angetriebene... Weiterlesen

Wussten Sie schon?

Durch den Beschluss neuer EU-Vorgaben sind Haushaltsgeräte fortan sicherer und günstiger. Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes: „Fakt ist, die Richtlinie der EU macht viele Alltagsprodukte sicherer, senkt ihren Energieverbrauch und erhöht ihre Haltbarkeit. Viele Haushaltsgeräte werden dadurch günstiger im Gebrauch und einfacher in der Bedienung. Die Frage, ob ich meine Kaffeemaschine ausgestellt habe, hat sich bei den neuen Geräten zum Beispiel erledigt.“ Untersuchungen zeigen, dass sich bei Haushaltsgeräten, welche die Anforderungen der Ökodesign-Richtlinie einhalten, durchschnittlich pro Haushalt bis zu 280 Euro einsparen lassen. Grob geschätzt entfallen dabei 200 Euro auf Einsparungen bei Wärme und Warmwasser und 80 Euro auf strombetriebene Elektronikgeräte. Mögliche Mehrkosten in der Anschaffung sind in der Kalkulation bereits abgezogen. Quelle: Umweltbundesamt 2014.

Gasversorgung Pforzheim Land GmbH, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRB 50 39 47 | USt Id.Nr.: DE 177685419
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen