Erdgas. Die Vorteile liegen auf der Hand.

Ob intensiver Sonnenschein, oder dauerhafter kalter Regen. Erdgas-Klimageräte helfen und sorgen wahlweise für Kälte als auch für Wärme. Hohe Regelungsgenauigkeit, geräuscharmer Betrieb und lange Wartungsintervalle sprechen gerade für den gewerblichen Einsatz!

Erdgas-Klimageräte helfen wahlweise für Kälte und Wärme.

Und damit nicht genug: Bietet Erdgas eine hohe Wirtschaftlichkeit, ein vielfältiges Geräteprogram, flexible Aufstellungsmöglichkeiten sowie niedrige Emissionswerte. Ob Sie nun eine Warmluftheizung1, Strahlenheizung2, Fußbodenheizung oder ein Erdgas-Klimagerät einsetzen, sollte im Einzelfall genau analysiert werden, damit der Einbau exakt zu dem gewünschten Ergebnis führt. Unser GVP Tipp: Schnell informieren und dem Schwitzen oder Frieren ein Ende setzen!

1Lufterhitzer / Warmlufterzeuger
 2Dunkel-/ Hellstrahler

Klimatisierung im Detail

Das Heizen und Kühlen von Räumen stellt hohe Anforderungen an den Energieträger, denn jeder Raum ist individuell und wird anders genutzt. Ob als Produktions- und Lagerfläche oder als Ausstellungsraum und Ladenfläche. Die richtige Klimatisierung ist von vielen Faktoren abhängig. Äußeren Einflüssen wie Wetter, Wind und Sonnenintensität sowie auch individuelle Faktoren, wie Größe, Bausubstanz oder gewerbliche Nutzungsart sind hier zu berücksichtigen. Die richtige Raumtemperatur beeinflusst die Produktqualität und das persönliche Wohlbefinden. Moderne Regelungstechniken und die typischen Vorteile von Erdgas machen das Erreichen der perfekten Raumtemperatur ganz einfach.

Die typischen Vorteile von Erdgas

  • keine Lagerhaltung
  • geringe Bezugskosten
  • hoher Wirkungsgrad
  • umweltschonend

Wussten Sie schon?

Zu Beginn des Jahres tritt die novellierte Mini-KWK-Richtlinie in Kraft. Damit wird eine Bonusförderung für besonders effiziente Mini-KWKAnlagen eingeführt und die Anwendung der Richtlinie vereinfacht. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Mini-KWK-Anlagen leisten durch hohe Brennstoffausnutzung sowie die flexible Bereitstellung der gesicherten Leistung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Wir haben deshalb die Förderbedingungen für besonders effiziente Anlagen verbessert.“ Das Bundesumweltministerium fördert seit 2012 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative den Einsatz hocheffizienter Mini- Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen im Leistungsbereich bis 20 Kilowatt elektrischer Leistung. Anträge können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingereicht werden. Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Mehr Infos: gvp-erdgas.de/kraft-waerme

Gasversorgung Pforzheim Land GmbH, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRB 50 39 47 | USt Id.Nr.: DE 177685419
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen